Aktion See- und Bahnzugang 2012

Vor zwei Jahren im Juni 2010 Verbesserungen für das Stadtjubiläum 2012 gefordert!

In einem Pressegespräch führt die Initiativeaus: "Mitte 2012 will Starnberg mit vielen Gästen seine 100-jährige Stadtgründung festlich feiern. Die neue parteiübergreifende Aktion "See- und Bahnzugang 2012" fordert deshalb die Verantwortlichen der Stadt nachdrücklich auf, Zukunftsvisionen einstweilen zurückzustellen und sich sofort auf das Machbare zu konzentrieren - nämlich bis zum Jubiläum eine attraktive Situation am See zu schaffen, derer sich die Bürger nicht schämen müssen."

 

Im Jahr des Stadtjubiläums stellen die Bürger fest:

Wie wahr - nichts ist geschehen!

"See- und Bahnzugang 2012" forderte bereits 2012:
• einen freien Panoramablick von der Stadt auf See und Berge durch Beseitigung hässlicher Nebengebäude der Bahn und die Aussicht verstellender Werbeschilder sowie durch die Errichtung neuer, asbestfreier Bahnsteigdächer, usw.
• größere Durchgangshöhe und Durchgansbreite einer renovierten Bahnhofsunterführung sowie eine großzügige Rampen- und Treppenanlage,
• barrierefreie, behindertengerechte Zugänge mit Aufzügen zu den Bahnsteigen,
• eine kürzere und schönere Unterführung beim Undosa,
• eine entrümpelte und attraktive Neugestaltung der Seepromenade, insbesondere im Bereich des Seespitz,
• sanierte und vorzeigbare Parkplätze sowie Grünflächen bis zur Ludwigstraße.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© schoener-zum-see