Schritt für Schritt

Eine gute Planung zeichnet sich dadurch aus, dass auf die Flexibilität der Planung geachtet wird. Nichts ist tödlicher als eine starre Plaung bei einem langfristigen Projekt wie es die sog. "Seeanbindung" darstellt. Planungsziele und Planungsgrundlagen ändern sich mit der Zeit und so landen viele aufwändige Planungen im Papierkorb der Geschichte. Starnberg ist hierfür eine typisches Beispiel, wie Folker Schmidt in seinem Leserbrief am 25.07.2012 ausführt:

"Mit leeren Händen und ohne Zukunftsperspektive stehen Stadtrat und Rathaus 100 Jahre nach der Stadterhebung da."

 

Bei Planungs- und Entscheidungsprozessen über viele Perioden müssen Anpassungsentscheidungen möglich sein. Deshalb ist ein Vorgehen Schritt für Schritt der Weg von "Schöner zum See".

Druckversion Druckversion | Sitemap
© schoener-zum-see